Wir erwarten unsere Welpen Anfang September 2019
Wir erwarten unsere Welpen Anfang September 2019

News

 

Unsere Nachzuchthündin Amira Maisha Yangu hat am 25.11.2018 die Zuchtzulassung inkl. Schußtest bestanden im Club E.L.S.A. bestanden.
 

 

Unsere Nachzuchthündin Azana Maisha Yangu hat am Wochenende 3. und 4.11.2018 mit meinem Schwiegersohn folgende Leistungen gemäß JPO-Elsa mit Erfolg bestanden:

-300m Übernachtfährte mit Fährtenschuh

-JAP Gehorsamsfächer

-Schußfestigkeit

-Drückjagdsimulation

 

14.10.2018
Erntedankfest auf dem Rettershof.
Mädchenwanderung
Ute, Nadine, Claudia und ich zogen mit Mama Danai und 4 Kindern aus dem A-Wurf los.
Alle Infos unter Wanderungen 2018.


Wir sind sehr glücklich so tolle Familien gefunden zu haben! Nun ist es still geworden!
Aber es wird nie langweilig. Natürlich schwirren uns schon wieder Gedanken durch den Kopf.
Wir werden die nächste Zeit genießen um mit unseren Freunden aus dem A-Wurf schöne Wanderungen zu machen.
Natürlich wollen wir auch unsere Nachkommen wiedersehen. Also es bleibt spannend.

Am 29.09.2018 ist unsere kleine Bashima zu Silke und Mathias gezogen.
Am 28.09.2018 ist Daemane zu Kerstin und ihrer Familie gezogen. Sie haben schon eine Ridgeback Lady. Es ist so nah, dass wir uns sicher ganz oft besuchen.
Am 27.09.2018 ist Massai zu Anja und Ralf und seinem Halbbruder Ajani Themba Maisha Yangu gezogen.
 

 

 

25.09.2018
Die verbliebenen drei ...

25.09.2018
Es ist still geworden bei Maisha Yangu.
Am Sonntag zogen Milele, Zafara, Fadia, Thamani, Spooner, Leo und Neo aus.
Wie bereits beim A-Wurf haben wir wundervolle Familien gefunden.
Wir bedanken uns bei den neuen Welpeneltern!

Sie legen unseren Puppys ihr Königreich zu Füßen und schenken ihnen ihre Liebe.
Es war einfach eine tolle Zeit! Wir hatten so viel Spaß mit euch und hoffen auf wundervolle Jahre.
Auch unsere A-Wurf hat die neuen Geschwister besucht und die ersten Kontakte zwischen A-Wurf und B-Wurf wurden geknüpft.
Das freut uns natürlich mächtig.
Am Donnerstag wird Massai ausziehen. Am Freitag Daemane und am Samstag Bashima. Ich kann es kaum glauben das diese wundervollen 10 Wochen schon vorbei sind! Auch die gesamte spannende Zeit davor, das Kennenlernen von Neo, juhu sie ist läufig, der richtige Deckzeitpunkt, das eigentliche Decken .... wo ist die Zeit nur hin. Und ganz intensiv durften wir wieder die Trächtigkeit erleben.

Auch das war eine ganz besondere Zeit für uns.
Es sind schon einpaar Tränchen geflossen!


Tränen gehören zum Abschied, sonst wäre MAISHA YANGU nicht echt!
 

 

23.09.2018
Wurfabnahme Club E.L.S.A.
Wir sind mega stolz auf unseren Wurf.
Gesunde, Knochenstarke, Wesensfeste Welpen war unser Ziel.
Es paßte einfach alles!

Auch diese Hürde absolvierten unsere Welpen mit bravour.
Wieder einmal paßte es auch zwischen den Familien der Deckrüdenbesitzer und uns.
Juli und ich ergänzten uns perfekt und wir hatten viel Spaß in den letzten Wochen.
Juli ist eine perfekte Welpenpapa Mama :-) und wir blicken auf eine wundervolle Zeit mit unseren Babys.
Und planen noch so einiges ..... pst!

 

 

20.09.2018
Kleiner Nachmittagssnack. Leiterstücke mit viel Fleisch.

Sie lieben es!
Zahnpflege, satt, müde!
 

 

20.09.2018
Wir hatten heute sicherlich einen der letzten sonnigen Spätsommertage.
Unsere Welpen sind nun in der 9. Woche und uns bleiben noch genau 3 Tage.
Am Sonntag kommt die Wurfabnahme und die ersten Puppys ziehen aus um die Welt zu erobern.
Eine unvergessliche Zeit geht zu ende.
 

 

03.09.2018
In den letzten Wochen ist unglaublich viel passiert.
Unsere Puppys bekamen Besuch von ihren zukünftigen Familien.

Mit viel Liebe wird hier geknutscht und geknuddelt.

Seit unsere Welpen, mit Vollendung der 4. Woche, in den Garten dürfen, wurden alle Häufleins nur noch dort erledigt.
Unsere Welpenresidenz ist clean!

Natürlich passiert immer noch ein Bächlein im Haus aber sie wissen schon das sie nach draußen müssen.
Nachts stehen sie an der Scheibe der Terrassentür, kratzen und schreien. Alle wollen nach draußen um sich dort zu lösen.

Wir sind mächtig stolz, das wir alle so gut wie Stubenrein abgeben können.

 

Am Sonntag besuchte uns auch noch Themba mit Familie aus Springe und Abeni mit Familie aus Geilshausen. Herr Lila und Frau Gelb aus dem A-Wurf. Frau Gelb sehe ich regelmäßig aber Themba hatte ich seit dem Auszug nur auf Bildern gesehen. Du meine Güte was war er ein pracht Bursche geworden. Gemeinsam machten wir mit Mama Danai und Schwester Amira einen Spaziergang. Die vier verstanden sich sofort. Mama Danai mußte immer daran erinnern, das sie die Chefin ist aber das war es auch schon an gebrummel.
Ralf und Anja, Thembas Familie, war hier um sich den kleinen Liver Rüden Massai anzuschauen.

Sie hatten sich bereits auf Bildern in ihn verliebt.
Ja und was sollen wir sagen, besser hätten er und wir es nicht treffen können.

Wir sind so unsagbar glücklich Massai in ihre Hände zu geben.

Ute hatte wieder Kuchen gebacken. Es war einfach wieder so herzlich und schön.

Auf dem Kuchen hatte Ute geschrieben "Themba und Herr Grün".

 

Ein Geschenk für meinen Enkelsohn gab es auch noch.
Familie Frau Rosa brachte für Maisha Yangu Best Gabriel einen eigenen Ridgeback mit. Die Freude war unglaublich groß.

Auch unsere kleine Milele bekam noch einmal Besuch von ihrer zukünftigen Familie.

Aus Best Milele wird Mabou - die Schöne.

Milele wird in ihrer Familie von einem 8 jährigen Ridgeback Mädchen erwartet.

Milele war der Herzenswunsch der Familie.

Deren fünfjährige Livernose Hündin ist an Krebs gestorben
und hat eine große Lücke hinterlassen.

Mileles Familie kann den Einzug kaum erwarten und liebevoll

wird bereits deren Ankunft geplant.

 

Heike besucht Best Zafara, die zukünftig Bayoola heißen wird.
Heute alleine, da Frank arbeiten mußte.

Sie wird ein Würzburger Mädchen.
Unsere Zafara ist ein kleines sehr lebendiges Mädchen.
Irgendwie schafft sie es immer auf meinen Schoß.
Und es gelingt ihr immer die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.
Heike und ich konnten die Zeit alleine zum Quatschen genießen, da kein weiterer

Welpenbesuch da war.
 

Jeden Freitag bekommt unser Spooner, zukünftig Amani, besuch von seiner Familie.

Wir freuen uns mega mäßig, denn Sabrina backt weltklasse und verwöhnt uns mit Kuchen.

Unser Wochenende beginnt schon freitags.
Selbst meine Kinder stehen freitags schon in den Startlöchern für Sabrinas Kuchen.

Am 31.08.2018 konnten wir auch noch zusammen auf den Geburtstag meiner Tochter Samantha anstoßen.

Und ein ganz besonderer Gast war auch anwesend. Wakati Mzuri Finest Neo, der Welpenpapa.

Mit Juli, Jan und den Kindern verbrachten wir alle gemeinsam einen schönen Nachmittag.
 

 

22.08.2018

Überraschungsbesuch von meinem Enkel.

Ich habe mich so gefreut!
 

 

21.08.2018

Heute war mein Enkel Gabriel zu besuch:

Frau Orange/Zafara war ganz verrückt nach ihm! Sie scheint verliebt und mein Enkel auch!

 

 

Rüde Schwarz erlegt das Rosa Lama welches Ute (Abeni aus dem A Wurf) mitgebracht hat.
 

 

Meine Kinder kamen zum Welpenbesuch

 

19.08.2018

Am Wochenende kamen die ersten Welpenbesucher.
Und wie auch beim A-Wurf hat Ute (Abeni) einen Geburtstagskuchen gebacken.

 

Happy Birthday

Simply the Best

 

Nachdem alle Besucher gegangen waren, hat Ute mit mir die Welpen gewogen und entwurmt und im Anschluss hier wieder Ordnung geschaffen. Puh, vielen Dank liebe Ute! Du bist einfach unbezahlbar.

16.08.2018
Wieder haben wir etwas vegrößert.
Unsere Puppys sind sehr mobil und erobern die Wielt.

12.08.2018
So leben wir zur Zeit!
In den nächsten Tagen wird sich unsere Welpenresidenz verdoppeln.

So dass wir 25qm im Innenbereich haben.

Ich schlafe jede Nacht bei den Puppys, bis der letzte ausgezogen ist!!!

10.08.2018

Wir hatten Besuch!
Juli, die Besitzerin des Deckrüden "Wakati Mzuri Finest Neo", der Papa unserer Welpen, war zu Besuch.

Wir verbrachten einen gemütlichen Nachmittag.
Juli ist gerade schwanger und wartet täglich auf ihr Baby.

 

Impressionen vom Wochenende 04./05.08.2018.
Unsere Babys sind jetzt 2 Wochen alt.

03.08.2018
Wir haben unsere Wurfkiste um einen kleinen Bereich erweitert.
Die Kleinen öffnen nach und nach die Augen und schauen uns mit einem
Schlafzimmerblick entgegen.
Auch wurden bereits die Krallen geknipst.

Wir genießen jeden Moment.

 

28.07.2018

Wir haben nachgefragt und das OK bekommen!

Zu Ehren zweier wundervollen Rüden welche wir beide persönlich kannten!
Die uns durch ihren wundervollen Charakter und ihre Austrahlung vom ersten Moment in ihren Bann zogen.

 

Somit heißt unser Liverbub ab heute Best Massai.
Nach dem Liver Rüden „Massai Zungwini Nordstern
Danke liebe Ilka.

Unser Herr Schwarz trägt ab heute den Namen Best Spooner.
Nach Danais Vater „Fanazulu Hakimba Spooner“
Danke liebe Claudi.

 

(Bilder von Spooner unter A-Wurf)
 

 

26.07.2018

Als Erstgeborener und Stammhalter erhält unser Rüde Rot den Namen seines Vaters "Best Neo"

 

Willkommen in unserer Welpenresidenz


22.07.2018

Raus aus dem „Mutter der Braut“ Kleid und rein in die Wurfkiste!
Dank Ute, die Besitzerin unserer Frau Gelb aus dem A Wurf, konnte ich an dem großen Tag „kirchliche Trauung“ meiner Tochter teilnehmen. Alles war ruhig, alles passte! Um Mitternacht verabschiedete ich Ute die sich auf den Weg zurück nach Gießen machte. Noch immer war alles ruhig. Ich teilte meinem Mann mit, dass ich nun alles restliche mit in die Wurfkiste nehme und alles auf Geburt Programmiere. Kaum saß ich in der Wurfkiste da ging’s auch schon los! Große Unruhe! Ich rief meinen Mann oben an und bat ihn doch zu mir zu kommen da es sicher jeden Moment los gehen würde. Um 1:16 Uhr war unser erste Rüde geboren. Und natürlich bekam er das rote Bändchen an! „ Willkommen im Leben“. Es schien gerade so als hätte meine Danai nur auf mich gewartet.
Als Ute am nächsten Morgen auf ihr Handy schaute und unser siebtes Puppy geboren war rollten in Gießen die Tränen! Hatte ich ihr doch angeboten hier zu schlafen und nicht nach Hause zu fahren. Na dann auf ins Auto! Sie schaffte es pünktlich zur Geburt von unserer Frau Silber wieder hier zu sein. Um 17:50 Uhr war Nummer zehn geboren. Zu diesem Zeitpunkt war ich dann 37 Stunden auf den Beinen. Ich hatte einen wunderschönen Tag im Kreise meiner Familie, eine wunderschöne Trauung, eine heiße Party Nacht und im Anschluss noch die Geburt. Danke Danai für dieses wundervolle Erlebnis! Danke an meine Familie für Ihr Verständnis! Danke an meinen Mann und Ute als Hebamme. Und danke an die wundervollen Menschen die mich wieder auf diesem Weg begleiten werden.

 

 

15.06.2018
Die Abteilung für Geburtshilfe Giessen konnte uns am Freitag die Trächtigkeit unserer Hündin Danai bestätigen.
Wir sind total aus dem Häuschen und starten nun mit allen Vorbereitungen.
Es gibt noch einiges zu tun und wir freuen uns auf diese wundervolle Zeit!
 


31.05.2018
Noch einmal wanderten wir die Traumschleife Hasenkammer bei sommerlichen Temperaturen.
(siehe Wanderungen 2018)
 


Am Mittwoch, 23.05.2018 deckte der Rüde Wakati Mzuri Finest Neo unsere Hündin Danai Xarit d'Afrique.
Wir sind nun guter Dinge und freuen uns auf den Ultraschall Termin am 20.06.2018.
Damit verbunden natürlich auf die positive Bekanntgabe das unsere Danai trächtig ist.
 

Gesundheit kann niemand garantieren!
Im Rahmen der Zucht können wir zumindest die bestmöglichen Voraussetzungen für gesunde Welpen schaffen.
Das bedeutet, dass die Elterntiere im Vorfeld zu ihrem Zuchteinsatz eingehend begutachtet und untersucht werden und nur bei sehr guten Resultaten eingesetzt werden sollten.
Neo und Danai wurden im Hinblick auf Erkrankungen und auch hinsichtlich genetischem Status und Wesen erfolgreich getestet.
 


11.05.2018
Das Abenteuer beginnt .... Herzklopfen .....

1. Progesterontest in der Tierklinik Gießen.

Wert 0,8
2. Termin, am Montag um 9.30 Uhr. Um 11 Uhr wissen wir dann wieder mehr.
Denke Mittwoch oder Donnerstag wird es aufregend.

Ich wußte im Vorfeld das ich zu früh in die Tierklinik fahre. Aber zwei Tage (Samstag und Sonntag) können verdammt lange sein und ich wollte nicht nervös werden. ;-)
Wir haben nun schon so viel Herzblut darin investiert, dass wir nichts versäumen wollen.
 


19.04.2018
Bilder unserer Fahrradtour 2018.
 


16.04.2018
Erste Fahrradtour in diesem Jahr.
 


13.04.2018
Heute hatten wir Besuch von Sabrina mit TAIO Asis Maisha Yangu. Unser Herr Schwarz aus dem A-Wurf.
Taio ist ein wundervoller Hund!

Es war ein sehr harmonischer Spaziergang.

Immerhin hatte ich Taio fast ein ganzes Jahr nicht gesehen. Somit war die Freude besonders groß.
Auch das Wetter hat es gut mit uns gemeint. Kurz nach unserem Spaziergang regnete es in Strömen.
Nach dem Spaziergang nutzten Sabrina und ich noch die Zeit zum Quatschen bei Kaffee und Kuchen.
Eins wissen wir aber ganz sicher! Ein Jahr lassen wir nicht wieder verstreichen.
 

 

Am 01.04.2018 sind wir zu besuch bei Abeni, Jörg und Ute. Jörg und Ute saßen schon vorm Haus auf dem Bänkchen und genossen die Sonne. Unsere drei Ladys, Danai, Amira und Abeni waren total aus dem Häuschen! Wir machten erst einen Spaziergang und dann gab es Kaffee und Kuchen. Ute hatte wieder sensationell gebacken. Vielen Dank für den schönen Nachmittag.

 


Ostergrüße von Neo.
Er sucht schon mal die Ostereier.
 


Am 25.03.2018 trafen sich die Maisha Yangus (Danai, Amira, Azana, Aimee und Adagio) zum Wandern im Wildpark Bad Marienberg.
Siehe unter Wanderungen 2018.
 

 

25.02.2018
Seminar: Die Fütterung der Zuchthündin, Welpen und Junghunde
Referentin: PD Dr. med. vet. Nadine Passlack

 

 

24.02.2018
Spezial Rassehunde Austellung Wiesbaden-Niedernhausen
Unsere Nachzucht Hündin Amira Maisha Yangu, 22 Monate, erlief sich in der Zwischenklasse unter 11 gemeldeten Hündinnen einen vorzüglichen 4. Platz.
Zuchtrichter war Frau Stinne Elgaard (DK)

 

 

Und natürlich trafen wir unseren Mr. Right "Wakati Mzuri Finest Neo" mit Julia und Jan.
17 gemeldete Rüden in der Offenen Klasse. Neo verließ den Ring mit einem tollen 5. Platz.
Wir haben uns sehr gefreut Julia und Jan wieder zu sehen.
Wir freuen uns einfach riesig auf die bevorstehende gemeinsame Zeit!

 

 

Zur Ausstellung wurden wir begleitet von unserer Nachzuchthündin Abeni mit Ute und Jörg.
Vielen Dank an Jörg der alle Fotos und Viedeos gemacht hat.

Auch hat er uns zwischendurch mit Kaffee versorgt.
Ute und ich konnten die gemeinsame Zeit genießen und viel quatschen.

 

 

12.02.2018
Unsere heutige Mittagspause.
 


28.01.2018
Wanderung Fuchskaute - 4 Maisha Yangu Mädchen und 1 Maisha Yangu Rüde treffen sich mit Mama Danai zum Wandern.
(siehe Wanderungen 2018)
 


27.01.2018
Heute hatten wir Besuch von Danais Schwester Daemane und Ihrem Rudel.
Ja, ja, Hundeverwandschaft ist wie Familie.
Wir durften ihr neues Familienmitglied, schwarznasen Hündin "Bella Donna" 8 Monate, kennenlernen.
Wir machten einen schönen Spaziergang im Westerwald.
Die Mädels haben sich super verstanden. Auch die Schwestern vertrugen sich auf anhieb.
Eigentlich muss Danai erst die Fronten klären: "ich Chef"!
Danach ging es nach Hause und bei Kaffee und Kuchen und später noch einem Abendessen, wurde ohne unterbrechenung gequatscht.
Wir hatten so viel zu reden.
 

 

02.01.2018
Wanderung Hasenkammer in  Herschwiesen mit Adagio, Danai und Amira.
(siehe Wanderungen 2018)
 


3. Advent
Wir nutzten das Wochenende vor Weihnachten für einen Besuch bei Abeni (Frau Gelb).
Ute und Jörg sind die perfekten Gastgeber!
Sie verwöhnten uns dieses mal mit selbstgebackenen Plätzchen. Herrlich!
Natürlich durfte ein Spaziergang nicht fehlen.

Somit vergnügte sich Mama Danai mit ihren beiden Töchtern Amira und Abeni.
Und Ute und ich nutzen die Zeit zum Quatschen.

 

1. Adventwochenende
Mama Danai und Tochter Amira trafen heute Sohn/Bruder AdaGIO Chaka Maisha Yangu. Im schönen Naturpark Hochtaunus am Todten-Kopf Parkplatz Steinfischbach starteten wir unsere fast 10km lange Tour. AdaGIO trägt seinen Namen in Gedenken an meinen ersten Ridgeback Rüden 1996. Sein zweiter Name Chaka stammt von seinem Vater Mkondo Wa Simba Juuchaka. Wir hatten eine ganz tolle Wanderung und genossen die gemeinsame Zeit! Danke Nadine für die tollen Fotos! Und Danke das ich so tolle Menschen in meinem gesamten A-Wurf finden durfte!

Wir waren heute (21.07.2017) zum Fotoshooting in Hachenburg beim Highlight Fotostudio von Bianca. Danai und Amira waren Models für diese tollen Decken der Firma Palina welche es bald mit eigenem Internet Shop geben wird. Aber wir haben vor ab schon einmal das Foto erhalten. Auch wir haben eine Decke geschenkt bekommen die es natürlich in verschiedenen Farben gibt. Unsere Hunde sind total happy!

Wir waren wieder wandern.

"Naturpfad Weltende" In Stein Wingert ging es am 11. Juni 2017 los.
Wir hatten traumhaftes Wetter und waren bester Laune.
Und unsere Hunde genossen genau wie wir den Rundwanderweg entlang der Nister. Die wir freudig als Abkühlung nutzten.
Mit dabei: Aimee, Adagio, Amira und Danai.

Danke Nadine für die Bilder.
 


13.05.2017
Unsere Babys sind nun schon ein Jahr und es wurde Zeit für ein Welpentreffen.
Wir trafen uns um 12 Uhr zu einem 2 stündigen Spaziergang und danach ging es mit 6 von 8 Welpen und Welpenvater Chaka (und dessen Partnerin Malaika) zu uns nach Hause.
Für alle war es toll auch Chaka und seine Besitzer Michaela und Rolf Ulak kennen zu lernen.

Jeder hatte etwas leckeres vorbereitet. So wurde zu erst im Garten Kuchen gegessen und danach gegrillt. Die letzten gingen um 21.30 Uhr.
Es war ein sehr entspannter und zufriedener Tag!
Danke an alle für das gelingen dieses Tages.
Der Tag war das was ihr daraus gemacht habt!

 

März 2017

Ausbildung zum Hundeernährungsberater
 

Natürlich durften Danai und Amira mich begleiten.
Sie waren ausgesprochen geduldig. Von Danai kenne ich das auch nicht anders aber Amira, mit ihren 11 Monaten, war vorbildlich.
Auch mit den Hunden der anderen Teilnehmer vertrugen sich meine Ladys.
Es war ein harmonisches Miteinander.

 

Und wie man hier auch wieder sieht, Danai ist immer ganz nah bei der Mama ;-)
 


 

08.03.2017
Auch wir haben bei Generatio Heidelberg den DNA Test JME durchführen lassen.
Danai Xarit d'Afrique, Azana Maisha Yangu sowie Amira Maisha Yangu.
Mit dem Ergebnis: frei
 

Erläuterung zum Test: Der Test untersucht, ob der Hund die Mutation c564_567delGAC im Gen DIRAS1 trägt. Diese ist nach dem gegenwärtigen Stand der Wissenschaft die Ursache für die generalisierte myoklonische Epilepsie beim Rhodesian Ridgeback. Der Erbgang ist monogen autosomal-rezessive, d.h. es genügt 1 unverändertes, normales DIRAS1-Gen, damit dessen Funktion erhalten bleibt und die Krankheit nicht ausbricht. Sind beide Genkopien defekt erkrankt ein Tier im Alter von 6 Wochen bis 18 Monaten, weshalb die Bezeichnung juvenile myoklonische Epilepsie (JME) gebräuchlich ist. (lt. Generatio Heidelberg)

 



Nach unserem A-Wurf begann eine wundervolle Zeit.

Wir haben unsere Welpen an wundervolle Menschen abgeben dürfen und fanden nicht nur Welpeneltern sondern auch Freunde.

Menschen die einem so lieb geworden sind.

 

Und ein neues Hobby tat sich auf!

Wir treffen uns einmal im Monat mit den Welpen und ihren Besitzern und machen kleine gemeinsame Wanderungen.

 

04.03.2017 Welpentrfeffen

5 von 8 Maisha Yangus trafen sich in Höhn zu einem gemeinsamen Spaziergang.
AdaGIO, Azana, Abeni, Aimee und Amira.

Und zum Schluss gab es noch ein Autopicknick mit Kaffee und Kuchen.