Haben Sie Interesse an einem unserer Hundebabies, so setzen Sie sich mit uns in Verbindung.
Haben Sie Interesse an einem unserer Hundebabies, so setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

A-Wurf

Trächtigkeit bis Geburt

 

Das Abenteuer beginnt.

 

 

Unsere News gehen jetzt weiter unter A-Wurf 1.-8. Woche
und unter A-Wurf Einzelvorstellung.
Am 30.04.2016 sind unsere Babys geboren

 


Wir im Elsa Clubmagazin 2016 :-)
Senior Showhandling in Dortmund


Freitag, 29.04.2016 14 Uhr
Danais normale Temperatur liegt bei 37,7 Grad. So um die Mittagszeit waren wir mal bei 36,6 und nun sind wir wieder bei 37 Grad. Das Mittagessen hat sie nur halb gegessen. Mein Bett, welches ich frisch bezogen hatte, da ich ja seit Montag in der Welpenresidenz schlafe, ist total verwühlt ;-) Das Waschen hatte sich gelohnt. Sie haust mit meinen Kissen .... ich schaue gar nicht hin. Egal! Dann wasche ich halt noch einmal. Gerade in einem Anflug von heller Vorfreude, habe ich noch mal die Welpenresidenz und Wurfkiste mit Sagrotanwasser geputzt. Alle Decken, welche ja schon am Wochenede gewaschen waren, habe ich heute morgen noch einmal gewaschen (ja ich lache über mich selbst). Die Wärmflaschen sind gerichtet. Jetzt habe ich noch drei Kundinnen angeschrieben und darum gebeten, dass sie heute noch kommen, da dann für nächste Woche endlich Schluß ist. Auch ich freue mich auf Auszeit, so bezeichne ich den Abschnitt den ich dann begehe. Ich freu mich so! Nur DANAI, die Babys, meine Familie und ich. Ich werde nicht nur die Zeit mit Danai und den Babys genießen, auch freue ich mich endlich mal wieder viel Zeit mit meinen Kindern zu verbringen!!!!! Mädels ihr seid toll, danke für eure Unterstützung!


Freitag, 29.04.2016
Tag 61
Gestern erhielt ich noch eine Email von Claudi (Besitzerin von Danais Papa Spooner) mit Bildern von Spooners Papa "Lionhunt Fana Simba". Folglich Danais Opa väterlicherseits. Vielen Dank liebe Claudi!

Danai geht es sehr gut. Sie frißt hat normale Temperatur. Also alles noch im grünen Bereich!
 


Donnerstag, 28.04.2016
Tag 60
Ich kann es kaum glauben, heute ist unser sechzigster Tag.
Aber langsam, erst muss ich euch folgendes erzählen.

Während meine nette Postfrau mit scannen beschäftigt war, versuchte ich schon durch drehen meines Kopfes in Schräglage zu lesen von wem dieses Paket ist. Bestellt habe ich nichts. Ich nahm noch immer unwissend das Paket entgegen und lass den Absender. Da stand Dilk…, Silvia Dilk…, Danais Züchter. Ich bat meine Kundin um Verständnis, Danke Susanne, und mußte das Paket öffnen. Und ihr glaubt es kaum! Darin waren die berühmten Dilkschen Ratten und die neu hinzugekommene Schildkröte, Welpenmilch, Homöopathische Mittel, welche ich für die Geburt benötige und ….. der Rest war gefüllt mit Süßigkeiten nur für mich…… na ja, auch für meinen Mann ….. aber der weiß ja im Moment noch nichts J
Was habe ich mich gefreut!
Liebe Silvia, vielen Dank dafür.
Ich muss jetzt hier noch erwähnen, dass ich eigentlich zu Buumis Geburt vor 27 Tagen fahren wollte. Doch da wir kurz zuvor erfahren haben, dass Danai trächtig ist, haben wir beschlossen, dass ich bei meiner Hündin bleibe um sie nicht unnötig in Unruhe zu versetzen. Zweite Planung, Silvia wollte sich von Kiel aus zu Danais Geburt auf den Weg zu uns machen. Aber da sie ja nun gerade selbst einen Wurf haben und am Wochenende die zukünftigen Welpeneltern zu Besuch kommen wackelt auch das im Moment. Silvia, mach dir keine Gedanken, ich schaffe das! Obwohl sie sagte, wenn die Babys Sonntag auf Montagnacht kommen, dann schmeißt sie sich noch ins Auto und fliegt zu uns. Ich musste mal lachen, sag das nicht so laut liebe Silvia, ich werde Danai informieren. ;-)
 

Mittwoch, 27.04.2016
Tag 59
Und wie soll es nun anders sein:
Hier ein Foto von Danais Mama
Ceeñeer Xarit D'Afrique
Besitzer und Züchter: Silvia und Holger Dilk

Liebe Silvia, lieber Holger (Danais Welpeneltern) danke für euer Vertrauen!

Und wenn ihr euch nun die Bilder von den Eltern unserer wunderschönen Danai anschaut, könnt ihr auch ganz deutlich die Ähnlichkeiten erkennen.
 

Und nun toppen wir noch das ganze!
Das ist Danais Oma
Ch. Alané Xarit D'Afrique
Besitzer und Züchter: Silvia und Holger Dilk

 

 

Und nun noch das Sahnehäubchen!
Das sind Danais Urgroßeltern:
Vizara Holland Safara               "ZX" Kapoba´s Zalog Xarit
* 29.11.2000 + 17.03.2010        *10.09.1998 + 18.07.2012
Besitzer: Silvia und Holger Dilk

Alle Bilder von heute, Mittwoch 27.04.2016 sind von der Internetseite
Xarit d'Afrique, copyright by Silvia und Holger Dilk.


Dienstag, 26.04.2016
Noch schnell ein Update, Claudi sieht auf dem Röntgenbild 8 Babys. :-)
 

Dienstag, 26.04.2016
Tag 58
Wir erhielten heute einen Anruf der uns unheimlich gefreut hat! Ich kann jetzt schlecht sagen: Danais Papa hat angerufen :-) Aber fast. Claudi, die Besitzerin von Danais Papa. Ich hab mich so gefreut. Muss ja jetzt noch mit den Tränen kämpfen. Auch sie freut sich das Spooner Opa wird und auch sie verfolgt Danais Trächtigkeit. Wir haben uns natürlich durch Danais Züchter Silvia und Holger kennen gelernt und uns auf Ausstellungen getroffen. Die Sympathie war sofort da und wir mögen beide unheimlich gerne! ... Familie halt ...

http://africansunshine.de/cms/index.php?id=78

Und das ist Ch. Fana Zulu Hakimba Spooner Danais Papa.

Montag, 25.04.2016
Wir ziehen nach und nach ein!
Heute die erste Nacht in der Welpenresidenz.
Danai geht es sehr gut. Sie ist etwas unruhig was sehr auffällt, da sie eine sehr ruhige Hündin ist.
Wir messen täglich Temperatur. Diese liegt bei 37,9.
Sie frißt noch immer sehr gut.
Die Utensilien sind schon gerichtet und wir sind startklar!

..... und ich so glücklich. Das ist zum Heulen schön.
 

Samstag, 23.04.2016
Tag 55!
Wir waren zum Wiegen und Röntgen.
Ausgangsgewicht waren perfekte 33,5 kg. Die Waage zeigte nun 41,9kg.
Und dann ging es zum Röntgen.
Und was soll ich sagen, wir sahen genau 6 Babys, 6 Wirbelsäulen.
Und ob ihr mir das glaubt oder nicht, ich habe mir 6 gewünscht und 8 wären auch noch in Ordnung. Egal wieviel, alle werden geliebt aber ich hatte diesen Wunsch.
Dass es ein kleiner Wurf ist konnte ich nach und nach schon an ihrem Bauch erkennen.
Danais Züchterin Silvia und meine Freundin Eva mußten meine Vorhersage auch schon über sich ergehen lassen. Ich habe mich sooooo gefreut, ich wußte gar nicht wohin mit all dem Glück. Ich glaube mein armer Mann hat auch aufgeatmet.
Kaum im Auto habe ich Dainais Züchterin Silvia angerufen. Ich war kaum der deutschen Sprache mächtig und hatte Wortfindungsstörungen. Unglaublich. Und sollten sich nun 1 oder 2 versteckt haben, auch sie sind herzlich willkommen!
Danach wurden die Rüdenbesitzer Michaela und Laura informiormiert und die neuen Welpeneltern benachrichtigt und dann alle die daran interessiert waren.

Und nun habe ich das was ich auch schon kurz vor der Geburt meiner Kinder hatte! Großputz, ich lach mich schlapp!
Betten beziehen, waschen, bügeln, putzen und …. alles muss fertig sein! Die nächsten zwei Wochen nach der Geburt wird nur genossen!
 

Donnerstag Nachmittag, 21.04.2016
Ist das nicht wunderbar!? Heute bekam ich eine Email von einer zukünftigen Welpenoma. Sie schrieb mir wie sehr sie sich auf das Baby freut. Der Verlust ihres Ridgeback Rüden hat allen zugesetzt. Und nun liest sie jeden Tag auf unserer Hompage mit und ist so aufgeregt. Ich weiß es ganz sicher! Glück kann man fühlen! Und es ist wunderbar.
 

Donnerstag, 21.04.2016
53. Tag
Lt. meinem Trächtigkeitskalender, der mich bereits die gesamte Schwangerschaft begleitet (danke nochmal Nadine), müßte unsere Danai durch den Platzmangel im Bauch weniger Hunger haben. Hm… wie soll ich es sagen? Unsere werdende Mama ißt wie noch nie zuvor. Mal schauen was am Samstag die Waage sagt. ;-) Weiter steht geschrieben, stellen sie die Utensilien zusammen…. Pffff alles schon längst passiert. Aber ich werde es am Wochenende durchgehen.  Die Hündin wird unruhiger. Ja das stimmt. Selbst meine Kunden bemerken es. Ja, und sie sucht ständig ihre Welpenresidenz auf. Auch jetzt liegt sie dort in der Sonne. Ich verstehe es so, dass sie jetzt einfach Ruhe will. Sorgen sie dafür, dass sie den Platz fürs Werfen so angenehm wie möglich vorfindet. Ja, ich glaube das ist gelungen. Sie hat mir, glaube ich, das Einverständnis für unsere Sommer- und Welpen Residenz gegeben. Wir haben aber auch wirklich Glück, dass den gesamten Tag die Sonne an der Glasfront entlang wandert und sie diese genießt.

Nachtrag. Den Text hatte ich heute Morgen geschrieben und stelle fest: Was ein Glück erwarten wir in einer Woche die Babys. Heute ist es unserer Danai wirklich zu warm. Sie hechelt und fühlt sich nicht wohl. Immer wieder legt sie sich auf den kalten Boden. Das tut mir so leid. Aber schlimmer stelle ich mir das im Hochsommer vor. Also haben wir doch wirklich Glück gehabt.
 

Mittwoch, 20.04.2016
Tag 52
Wie selbstverständlich biege ich in mein Kosmetikstudio nach rechts ab und Danai nach links in die Welpenresidenz. Ungewöhnlich, wo sie doch 24 Stunden um mich ist. Ich vermisse sie. Aber die Lady liegt, siehe Foto, in der Sonne, auf meinem neuen Schlafplatz und genießt die Ruhe. Die Sonne tut ihr gut, sie schaut zufrieden. Unser Sommer Wohnsitz ist sonnendurchflutet und hell. Bei bedarf können wir Alujalousien runter fahren. Im Sommer, bei angenehmen Temperaturen  ist die Tür zum Garten offen. Unsere zwei genießen den Luxus den ganzen Tag Haus und Garten zur freien Verfügung zu haben, während das Personal arbeitet. Ich verspüre die Sehnsucht mich einfach dazu zu legen! Auszeit! Nun sind es ja nur noch ca 11 Tage ..... und ich freue mich so.
 

Dienstag, 19.04.2016
Heute ist Tag 51!
Und nun wird es spannend, am Samstag ist unser Röntgentermin. Da wird durchgezählt und ich denke ich werde zuerst eine sms an Danais Züchter senden. Danach folgen die Rüdenbesitzer/der Papa und dann ..... exclusiv unsere bereits festen Babyeltern. Jetzt wird es echt spannend. Und ihr seid Teil unseres wundervollen Abenteuers. Und das vom ersten Tag an! Ich freue mich so! Und ich bin so glücklich, bereits so wundervollen Menschen für unsere Babys gefunden zu haben.
 

Seit diesem Wochenende, 16.04.2016
.... Gänsehaut für alle! Ich spüre die Babys. Wenn ich meine Hand auf Danais Bauch lege, spüre ich mal einen kleinen, ich nenne es mal Tritt oder nur ein Streichen. Es ist so wunderbar. Unbezahlbar!

Und nun noch etwas nur an Rene gerichtet! Ich finde es total berührend, dass du hier mitliest!!! War schon sprachlos als du das ganz nebenbei erwähnt hast. Danke! Tut irgendwie gut!
 

Montag, 18.04.2016
Eigentlich begleitet mich Danai immer in mein Kosmetikstudio. Ich sage, komm wir gehen arbeiten. So auch an diesem Morgen. Jedoch biegt Danai einfach eine Tür vorher ab und maschiert selbstverständlich in ihre Welpenresidenz. Nein nicht in die Wurfkiste, gleich mal schön auf meinen neuen Schlafplatz :-) Wie soll ich das jetzt verstehen? War es ihr stilles Einverständnis für die kommende Zeit? Nun verbrachte die Lady, schon etwas aus der Form geraten ;-), den gesamten Vormittag auf meinem Schlafplatz. Beim Spaziergang in der Mittagspause haben wir uns dann darauf geeinigt die Spaziergänge auf eine Stunde zu verkürzen. Das wären dann 5km. Ich glaube sie hat nicht mehr wirklich Freude daran. Aber wir brauchen, für das was vor uns liegt, eine Menge Kondition und daher müssen wir tapfer unsere Runden drehen. Aber einfach etwas kleiner. Auch die Mahlzeiten wurden kleiner und auf mehrere Portionen über den Tag verteilt. Hier werden Bananen und Äpfel püriert, aus Kartoffeln wird Kartoffelbrei, div. Gemüse wie z. B. Karotten püriert und Reis gekocht, Hüttenkäse darunter gemischt usw. Mein Mann stellt fest, dass hier irgendwie mehr gekocht wird als jemals zuvor! :-)
 

So sehen unsere drei möglichen Welpenbänder aus. Das mittlere Bändchen ist ein Satinbändchen, 0,6 cm breit, welches die Babys locker um den Hals bekommen. Dieses wird die Babys eine Weile begleiten. Danach folgt das Kletthalsband oder ggf. direkt das untere Welpenband.

Und das sind sie also, unsere möglichen Farben mit denen wir unsere Babys für euch kenntlich machen.
Lachs, gelb, braun, lila, rosa, schwarz, silber, hellblau, dunkelblau, grün, rot, orange. Wer mitgezählt hat, richtig, wir haben uns auf 12 Farben beschränkt :-) Folglich ein Baby ohne Band ergibt 13. Und mehr dürfen es nun auch nicht werden ;-)
 

Unsere Erstlingsbändchen sind in wundervollen Farben bestellt, passend zu den dann folgenden Welpenhalsbänder.
Selbst diese werden aufgeregt erwartet. Wie fühlen sie sich an, war es die richtige Wahl, behalten? Strahlen die Farben ..... :-)

Der Anfang ist gemacht und das Welpenzimmer ist gerichtet. Hell, sonnig mit direktem Gartenzugang. Sicherheit geht über alles!
Auch wenn es im Moment clean aussieht, aber genau so wollen wir es für die Geburt haben. Spielsachen und gemütlickeit kommt dann.
Ich freue mich auf meinen ersten Sonnenaufgang mit den Babys. Und ich freue mich auf eine aufregende und liebevolle Zeit mit den Welpeneltern. In der wir hoffentlich so oft es geht im Garten sein können.

 

Montag, 04.04.2016

Juhu, wir sind über Nacht runder geworden! Jetzt kann man sehen, dass wir ;-) schwanger sind. Alles ist so aufregend. Hab ich schon berichtet, dass in dieser Woche der Boden geliefert wird. Alles weitere ist bereits hier und aufgebaut. Sobald der Boden liegt und alles schön aufgestellt ist, werde ich Fotos vom Welpenzimmer einstellen.

In unserem Trächtigkeitskalender steht für heute: Die Ausbildung der Organe ist abgeschlossen. Die Föten sehen nun aus wie Hunde. Kopf und  Rumpf sind unterscheidbar. Das Geschlecht ist bestimmbar. Die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln. Der Herzschlag der Föten ist per Stetoskop hörbar. Die Zitzen der Hündin werden dunkler und schwellen an. Und was steht da noch? ;-) :-D Behalten sie ihr Gewicht im Auge ...... Ja, aber wenn man doch so Hunger hat .... :-)

 

Darf ich vorstellen, das ist Danais Bruder Dyesha, gerufen Leo. Das Bild habe ich heute von seinem Frauchen Sabine erhalten. Die Decke ist übrigens von mir *stolz* :-) Für Leo eine Leo-Decke *grins* Es macht mich immer ganz glücklich wenn Sabine mir Fotos schickt und dazu schreibt: "Leo, nicht ohne meine Decke von Marion." Eigentlich wollte ich nur mal angeben und Danais schönen Bruder zeigen!

 

Mittwoch, 30.03.2016
In unserem Trächtigkeitskalender steht: Bitte achten Sie auf das Gewicht der Hündin .... hm ... wieso steht da nichts vom Frauchen ;-) ... bitte überfüttern Sie nicht! Also wir sind gleichermaßen total verfressen! Schrecklich!

Zehen, Barthaare und Krallen beginnen sich zu entwickeln.
 

Dienstag, 29.03.2016
Gerade habe ich neue Fotos vom Papa unserer Welpen erhalten.
Diese muss ich natürlich sofort zeigen.
Danke liebe Laura. Wir haben uns total gefreut.
Chaka ist 69 cm groß und wiegt 46 kg,
Danai ist 63,5 cm groß und wiegt 33,5 kg

Ich würde sagen = perfekt :-)

Bilder von Chaka: Martina Dieken / md-grafik

Foto von Studio M

Montag, 28.03.2016

Wir sind nun  in der 5. Woche und ich wundere mich wie schnell die Zeit  vergeht. Ich werde die kommende Woche nutzen um alle weiteren Einkäufe zu tätigen und mit dem Einrichen des Welpenzimmers beginnen. Gerade habe ich zum wiederholten male den Boden ausgemessen :-) ... die Maße verändern sich nicht :-))) Aber in Gedanken richtet man ein, verändert, vor und zurück .... Alles soll perfekt sein! Und, ich will diese Woche alle Einkäufe abschließen. Am Samstag möchte ich sagen: "wir  sind gerüstet, startklar!" Und die Kleinigkeiten können dann noch besorgt und erledigt werden. Ich werde jetzt wieder täglich berichten :-)

 

Donnerstag, 24.03.2016

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass wir Welpen  aus der Verpaarung von Chaka und Danai erwarten. Der Ultraschall hat uns heute viele kleine Embryonen gezeigt.
Ich muss mich noch etwas kurzfassen, da ich gerade in einem Wirbelsturm der Gefühle bin und jetzt erstmal mit Danai im Wald spazieren gehe. Einfach mal alles sortieren.
Der voraussichtliche Geburtstermin liegt somit um den Samstag, 30.04.2016. +/-
 

 

Dienstag 22.03.2016

Samstag, 19.03.2016-Samstag, 26.03.2016

Die Augen und die Nervenstränge im Rückenmark werden gebildet. Die Organbildung beginnt. In dem derzeitigen Zustand sind die  Embryonen sehr stark defekt gefährdet. Die Entwicklung der Zitzen beginnt.

 

Montag 21.03.2016

Wir starten in die vierte Woche. Heute ist der 22. Tag.

Am 22. Tag sind die Embryonen sichtbar. Der Herzschlag kann zur Diagnose der Trächtigkeit herangezogen werden. Anstrengende Aktivitäten sind jetzt zu vermeiden. Die Proteinzufuhr im Futter kann erhöht werden. Zu diesem Zeitpunkt kann mit einer Ultraschalluntersuchung der Zustand der Trächtigkeit festgestellt werden. Wir haben am Donnerstag unseren Ultraschalltermin. :-)

 

Mittwoch 16.03.2016

Als ich gerade so das Nutellaglas auslöffelte überlegte ich, ob "eventuell" auch Frauchen von "eventuell" trächtigen Hündinnen Schwangerschaftsanzeichen haben können. Ich konnte tiefe in das gerade erst geöffnete Nutellaglas hinein schauen. Das war doch nicht ich, keinesfalls! Niemals! Also im Moment habe ich genau wie mein Hund unerklärlich viel Hunger, stark anhänglich, immer müde... usw.

Ob das gute Zeichen sind ;-)

 

Freitag 11.03.2016

Lt. unserem Trächtigkeitskalender, würden die Embryos heute die Gebärmutter erreichen. Das Herzklopfen hört einfach nicht auf.


Gerade habe ich wieder so ein schönes Telefonat mit einem Welpeninteressenten gehabt. Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die alle irgendwie so sind wie ich ;-) Total verliebt in einen Ridgeback.

Ich freue mich schon sehr darauf die ganzen Menschen kennenzulernen mit denen ich so tolle Telefonate führe.

 

Donnerstag 10.03.2016

Endlich ist es da!

Mittwoch, 09.03.2016
Da frißt unsere Danai (hoffentlich in guter Hoffnung :-) ) doch tatsächlich unserer Französischen Bulldogge Cola das Seniorenfutter weg.
Also das gab es wirklich noch nie ..... :-)

 

Sonntag, 06.03.2016
Vielleicht ist der Wunsch Vater der Gedanken :-)
Ich habe gelesen, man könnte Wesensveränderungen an der Hündin feststellen ;-)
Die Hündin "guckt" so verträumt. Manche würden schon in den ersten Wochen nach dem Decken sehr, geradezu auffällig schmusig.
Andere sind regelrecht verfressen. :-)
Wenn dies alles Anzeichen einer Trächtigkeit sind, *lach* dann erfüllen wir alle o. g. Punkte.

 

Samstag, 05.03.2016
Am Donnerstag, 24.03.2016 haben wir in Giessen den Ultraschall Termin.
Dann wissen wir ob Danai tragend ist. Also Daumen drücken. :-)

 

Donnerstag, 03.03.2016
Wenn alles so bleibt erfahren wir noch vor dem Karfreitag ob in Danais Bäuchlein kleine Chaka und Danais wachsen. Das wäre unser schönstes Ostergeschenk.
 

Gestern hatte ich ein schönes Telefonat mit einem Welpeninteressenten. Nicht weit von uns. Das läßt schon mal das Herz höher schlagen wenn die Welpis in der Nähe bleiben. Die Familie schien sehr verantwortungsbewußt was auch ein gutes Gefühl vermittelte. Ja, da schläft man schon mal mit leuchtenden Augen ein!

 

Hatte ich doch gerade erst geschrieben „Das Abenteuer beginnt“, so stecken wir jetzt mittendrin!
 

Samstag, 27.02.2016, Sonnenschein, traumhaftes Wetter. Und jede schwangere Frau kurz vor der Niederkunft kennt dieses Gefühl …. saugen, putzen, waschen, bügeln, Betten beziehen ….. man kann es auch Frühjahrsputz nennen, aber nein, in meinem Fall nicht. Alles fertig, das kann nicht sein, Treppe rauf, Treppe runter, 2 Stunden mit dem Hund laufen … träumen. So, wir sind gerüstet! Bereit sofort loszufahren.

Sonntag, 28.02.2016, 9 Uhr, auf zum Tierarzt, mein Gefühl sagte mir auch, heute ist der richtige Tag. Michaela, die Rüden Mama, Tochter Laura, Coach Angelika und ich waren aber erst für 16.30 Uhr verabredet. Wie lange kann so ein Sonntag plötzlich sein.
Puh, endlich 15 Uhr und wir konnten losfahren. Puls 210.
Bei Familie Ulak angkommen passte einfach alles, nicht nur das Pedigree unserer Hunde! Danai blieb im Auto. Chaka fand mich einfach nur toll! Er verfolgte mich, machte Stimmen, leckte meine Hose usw. Wunderbar dachte ich, Chaka find mich toll! Bitte, bitte! Das ist ein gutes Zeichen. Zeitgleich mit uns kam unser Coach Angelika (Hunde-Farm >Eifel<), eine Freundin von Michaela.
So, dann konnte das Abenteuer beginnen. Angelika besprach mit uns den Ablauf und so konnte man mit einem angenehmen Gefühl Danai holen.
Danai genoss es von Chaka umgarnt zu werden. Ohren lecken, Liebkosungen genießen aber nicht ran lassen. So leicht machen wir es dem jungen Mann nicht! Um die Hunde nicht zu stressen brachen wir erstmal ab. Michaela verwöhnte uns mit warmen Streuselkuchen und Kaffee. Und los ging es zur zweiten Runde. Wieder sagte Angelika was zum Ablauf und wie wir uns verhalten sollen. Jetzt ging es so schnell das ich fast vergaß zu atmen. Danai stellte sich neben mich, ich hielt die Luft an, Chaka kam auch dieses mal sehr liebevoll zu Danai, und schon waren die beiden mittendrin. Ganz ruhig gab Angelika Anweisung und wir konnten unsere Hunde unterstützen. Laura und ich machten einen guten Job ;-) Das Hängen dauerte ganze 25 Minuten. Danai schloß die Augen und war ganz ruhig. Chaka benahm sich wie ein erfahrener Liebhaber.
Danai wurde im Auto in eine Decke gekuschelt und ab ging es nach Hause. Zuhause schafften wir es irgendwie nur noch aufs Sofa und Danai genoß meine Streicheleinheiten. Auch Cola suchte unsere Nähe und so endete unser Sonntag.

Montag 29.02.2016, zweites Decken.
Heute  verging der Tag wie im Flug da wir arbeiten mußten. Zum Glück! Und um 15 Uhr ging es wieder los. Kaum vorm Haus der Familie geparkt machte Danai Stimmen. Sie wollte sofort mit aus dem Auto.
Auch jetzt ein Vorgespräch mit Angelika und wir konnten die Hunde zusammen bringen. Ein wirklich sehr kurzes Vorspiel und die beiden waren sich einig! Ganz ruhig gab Angelika Anweisung und so konnten die super Mamis Michaela und ich den Deckakt begleiten. Ganze 12 Minuten!
Wieder gab es Kaffee und Kuchen und wir genossen noch einmal das Zusammensitzen. Auch heute endete der Tag engumschlungen mit Cola und Danai auf dem Sofa.

Nun sind wir guter Hoffnung und wenn Gott will, werden wir um den 01.05.2016 kleine Chaka und Danais erwarten.

 

 

 

24.02.2016 Für Freitag ist der nächste Progesteron Test geplant. Rüden finden unsere Danai im Moment noch nicht interessanter als jede andere Hündin. Sie richt gut aber nicht gut genug. Heute und gestern mit einem Rüden spazieren gewesen. Beide nicht an der Leine. Alles noch sehr unspektakulär.

 

23.02.2016 Für Mittwoch 24.02.2016 ist der nächste Progesteron Test geplant.

 

18.02.2016 Für Montag 22.02.2016 ist der Progesteron Test geplant. Wir sind schon sehr aufgeregt. :-)

 

16.02.2016

Herzklopfen, unsere Hündin Danai ist heiß.

Und sofort ging eine SMS an Laura Ulak die Rüdenbesitzerin.

 

Der Rüde Chaka ist uns schon auf Ausstellungen aufgefallen. Nicht nur durch seine Ausstrahlung und Schönheit. Sein angenehmes Wesen, seine Gelassenheit und seine freundliche Art im Umgang mit anderen Hunden und Menschen.

Im Januar war es dann soweit, wir durften Laura und ihren Rüden näher kennenlernen. Wie sollte es anders sein, die zwei verstanden sich sofort.

 

Und nun zählen wir die Tage ......

Hier finden Sie uns

Marion Montillon-Späth
Kantstr. 3
56470 Bad Marienberg (Westerwald)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

02661-915417
0172-8122313

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.